Kirschlorbeer Novita | Prunus laurocerasus 'Novita'

Teilen:

Beschreibung

Kirschlorbeer Novita | Prunus laurocerasus 'Novita'

Der immergrüne Kirschlorbeer 'Novita', auch Lorbeerkirsche genannt, ist mit der Kirsche nicht mit dem Lorbeer verwandt. Die Sorte 'Novita' ist durch eine sehr gute winterharte und wertvolle Züchtung der aus Asien stammenden Lorbeerkirsche. Das pflegeleichte hochstämmige Kirschlorbeer-Bäumchen ist robust, schatten- und rückschnittverträglich und bietet Bienen, Hummeln und Schmetterlingen eine reichhaltige Nahrungsquelle. In einer Reihenpflanzung formt die 60 cm breite Krone eine immergrüne Hochhecke. Das dicht wachsende Laub verhindert ganzjährig die Einsicht in Gartengrundstücke. Die eher dicht wachsende Krone der Züchtung 'Novita' erreicht eine Wuchshöhe von 3 m und eignet sich ausgezeichnet für kleine Gärten mit geringer Platzkapazität, aber auch für die Grünanlagen von Unternehmen. Der lange Stamm der Prunus laurocerasus Bäumchen bietet genügend Freiraum im unteren Gartenbereich. Hierdurch wird die herkömmliche grüne Heckenwand optisch aufgelockert. Gartenmauern und Zäune bekommen durch die üppige Krone einen tiefgrünen Eyecatcher.
Die immer heißer werdenden Sommermonate und die extreme Trockenheit erfordern einen hohen Gießwasserverbrauch. Mit 'Novita' können Sie Gärten und Grünanlagen an die aktuellen klimatischen Bedingungen anpassen und Trinkwasser sparen. Schatteninseln mit den sonnendichten Kirschlorbeer-Bäumen schützen vor starker Sonne und Austrocknung und sorgen für Abkühlung. Das macht den Aufenthalt in Ihrem Garten auch an heißen Tagen so angenehm wie möglich. Schlanke Kirschlorbeerbäumchen in Pflanzkübeln schattieren Terrassen, Patios, Eingänge und Gartenwege. Genau wie ein Sonnenschirm können auch Kübelbäume nach Bedarf umgestellt werden.

Wie sieht die Blüte der Kaukasischen Lorbeerkirsche aus?

Dieser Kirschlorbeer besticht durch sein Äußeres. Vor allem durch die becherförmigen, duftend weißen Blüten, die zwischen Mai und Juni an den Trieben des Vorjahrs in aufrechten Trauben wachsen und dem Garten eine exotische Note verleihen.

Typische Eigenschaften der Früchte der Lorbeerkirsche 'Novita'?

Der immergrüne Kirschlorbeerbaum bringt erst rote Beerenfrüchte hervor, die später fast schwarz werden. Sie geben einen wunderbaren Kontrast zu dem dunkelgrün glänzenden Blattwerk. Die kleinen kirsch-ähnlichen Beeren enthalten jeweils einen Kern. Früchte sowie alle anderen Pflanzenteile des Kirschlorbeers sind nicht essbar und wirken giftig. Amseln begehren die Steinfrüchte und sorgen somit für die Verbreitung.

Wie sieht das Blatt des Kirschlorbeerbaums aus?

Die immergrünen Blätter der 'Novita' sind eiförmig, spitz und wechselständig angeordnet. Sie haben kurze Blattstiele und erinnern in der Form an Lorbeerblätter, die anfangs mittelgrün sind und im Alter dunkelgrün werden. Auf der Unterseite sind die lederartigen Blätter hellgrün. Die Pflanze behält das ganze Jahr über ihre glänzend grünen Blätter.

Wie wächst die Sorte 'Novita'?

Der relativ schnelle, aufrechte, buschige Wuchs erreicht ohne regelmäßigen Rückschnitt eine Höhe von bis zu 4 Metern. Pro Jahr wächst das Gehölz je nach Sonnen- oder Schattenlage zwischen 30 bis 50 cm.
Kirschlorbeer 'Novita' zählt zu den Schlankwüchsigen unter den Prunus laurocerasus-Arten. Der Hochstamm-Kirschlorbeerbaum entwickelt eine dichte schmale Krone mit aufstrebenden Ästen.

Sie möchten einen Kirschlorbeerbaum pflanzen?

Kirschlorbeerbäume in Wurzelballentaschen ermöglichen eine ganzjährige Pflanzung, solange die Temperaturen nicht im Frostbereich liegen. Das große Pflanzloch sollte dem Wurzelballen und dem Substrat-Erde-Gemisch ausreichend Platz bieten. Mischen Sie die ausgehobene Erde mit Anpflanzerde oder Kompost, geben Sie davon etwas auf den Boden des Pflanzlochs, bevor Sie den Baum einsetzen. Nachdem Sie das Erdloch bis zur Hälfte gefüllt haben, verdichten Sie den Boden mit Wasser. Nach dem kompletten Auffüllen sollten mögliche Hohlräume durch das Einwässern geschlossen werden. Mulch oder Kompost decken die Baumscheibe ab. Der Hochstammbaum mit der immergrünen Krone braucht einen sicheren Stand. Vorteilhaft ist das Anbinden an 2 bis 3 Baumpfählen. Die neu gebildeten Wurzelspitzen könnten beschädigt werden, wenn sich der Stamm im Wind hin und her bewegt.

Welche Standortansprüche hat 'Novita'?

Der Kirschlorbeersorte 'Novita' ist eine sehr gute winterharte und wertvolle Sorte. Am Standort sollte ein durchlässiger, humoser bis lehmiger Gartenboden vorhanden sein.
Die robuste Kirschlorbeersorte liebt die Sonne, gedeiht aber auch im Halbschatten. Wie bei allen immergrünen Gehölzarten muss der Boden ausreichend dräniert sein. Staunässe ist sehr nachteilig und gefährdet die Gesundheit des Kübelbaums.
Bemerkenswert ist, dass Frost und der Kontakt mit Schnee nicht schaden. Die Sorte 'Novita' ist außergewöhnlich winterhart, sodass sie in Deutschland auch in Regionen mit Minustemperaturen und an windigen Orten überleben kann.

Wie pflegt man ein Kirschlorbeerbäumchen?

Als Schnittheckenpflanze können Sie diese Sorte auf ca. 60 cm Breite halten, weil sich sehr schnittverträglich ist. Der relativ schnelle, aufrechte, buschige Wuchs erreicht ohne regelmäßigen Rückschnitt eine Höhe von bis zu 3 Metern. Der Rückschnitt sollte im Frühjahr und im Herbst erfolgen.
Die wichtigste Pflegemaßnahme ist der Formschnitt oder Rückschnitt in den frostfreien Jahreszeiten. Die Kronen können zu einer Kasten- oder Kugelform erzogen werden. Erfrorene und vertrocknete Zweige schneidet man bis auf das gesunde Holz zurück. Wenn das Innere der Krone verkahlt, kann stärker zurückgeschnitten werden, damit der Neuwuchs angeregt wird.
Schwerer nasser Schnee kann durch das extreme Gewicht Schneebruch verursachen. In diesem seltenen Fall sollte er vorsichtshalber von den Jungbäumen abgeschüttelt werden.
Wassergaben fördern die Wurzelentwicklung junger Bäume. Benutzen Sie hierfür die praktischen Bewässerungsbeutel. Verbrennen Sie Blätter besser nicht und entsorgen Sie diese mit dem Grünabfall. Achten Sie auf Schädlinge und Krankheiten wie Miniermotten, Rüsselkäfer, Kirschmücke und Echter Mehltau.

Eigenschaften

  • Wuchsform & eigenschaften
  • Wuchshöhe
  • Wuchsbreite
  • Blütenfarbe
  • Blütezeit
  • Blattfarbe
  • Herbstfarbe
  • Fruchttragend
  • Zier- oder Nutzwert
  • Bodentyp
  • Winterhart
  • Verwendung
  • Schnittperiode

Häufig gestellte Fragen

    Kirschlorbeer Novita | Prunus laurocerasus 'Novita'

    Lieferzeit | KW 50

    Versandkosten | 139,95€ pro Sendung (ausnahme NRW 49,95€)

    Frachtfreie Lieferung ab 1499,-€

    Stammumfang | Gesamthöhe

    tooltip
    Die Mindestbestellmenge beträgt 1 Die maximale Bestellmenge beträgt 10

    229,95 €inkl. MwSt

    Staffelrabatt!

    Rabatte auf Bestellwert. Gültig für alle Bäume
    • Bestellwert

      750-1500€ 1500-3000€ 3000€ +
    • Rabatt

      3% 3% + Kostenloser Versand 5% + Kostenloser Versand
    • Großhandel

      5000€ +

      Angebotsanfrage

    Bundesweite Lieferung mit Ausnahme der Inseln

    Ihre Bäume werden von einem LKW mit einem Anhänger an den gewünschten Ort gebracht. Der Fahrer wird die Bäume selbständig entladen. Eine Lieferung kostet nur 139.95€. In NRW ist es mit 49.95€ pro Lieferung noch billiger.

    Kunden bewerten uns durchschnittlich mit 4,8 / 5

    Unsere Kunden bewerten uns mittels Trusted Shops durchschnittlich mit 4,82, weshalb wir alle fünf Sterne erhalten. Als Kunde können Sie auch von Käuferschutz bei Trusted Shops profitieren.

    Wachstumsgarantie von 2 Monaten

    Wir bieten Ihnen 2 Monate Wachstumsgarantie. Nachdem unsere Mitarbeiter sich jahrelang um unsere Bäume gekümmert haben, sind Sie jetzt dran. Da wir von der Qualität unserer Produkte überzeugt sind, bieten wir Ihnen 2 Monate Anwuchsgarantie.

    Mehr als 175.000 Bäume auf Lager

    Mit 160 ha Anbauflächen und einem 10 ha großen Feld für unsere Topfpflanzen können wir das ganze Jahr über Bäume liefern. Jedes Jahr lassen wir mehr als 175.000 junge Bäume heranwachsen, bis sie bereit zum Verkauf sind.

    Zubehör

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Beschreibung

                Kirschlorbeer Novita | Prunus laurocerasus 'Novita'

                Der immergrüne Kirschlorbeer 'Novita', auch Lorbeerkirsche genannt, ist mit der Kirsche nicht mit dem Lorbeer verwandt. Die Sorte 'Novita' ist durch eine sehr gute winterharte und wertvolle Züchtung der aus Asien stammenden Lorbeerkirsche. Das pflegeleichte hochstämmige Kirschlorbeer-Bäumchen ist robust, schatten- und rückschnittverträglich und bietet Bienen, Hummeln und Schmetterlingen eine reichhaltige Nahrungsquelle. In einer Reihenpflanzung formt die 60 cm breite Krone eine immergrüne Hochhecke. Das dicht wachsende Laub verhindert ganzjährig die Einsicht in Gartengrundstücke. Die eher dicht wachsende Krone der Züchtung 'Novita' erreicht eine Wuchshöhe von 3 m und eignet sich ausgezeichnet für kleine Gärten mit geringer Platzkapazität, aber auch für die Grünanlagen von Unternehmen. Der lange Stamm der Prunus laurocerasus Bäumchen bietet genügend Freiraum im unteren Gartenbereich. Hierdurch wird die herkömmliche grüne Heckenwand optisch aufgelockert. Gartenmauern und Zäune bekommen durch die üppige Krone einen tiefgrünen Eyecatcher.
                Die immer heißer werdenden Sommermonate und die extreme Trockenheit erfordern einen hohen Gießwasserverbrauch. Mit 'Novita' können Sie Gärten und Grünanlagen an die aktuellen klimatischen Bedingungen anpassen und Trinkwasser sparen. Schatteninseln mit den sonnendichten Kirschlorbeer-Bäumen schützen vor starker Sonne und Austrocknung und sorgen für Abkühlung. Das macht den Aufenthalt in Ihrem Garten auch an heißen Tagen so angenehm wie möglich. Schlanke Kirschlorbeerbäumchen in Pflanzkübeln schattieren Terrassen, Patios, Eingänge und Gartenwege. Genau wie ein Sonnenschirm können auch Kübelbäume nach Bedarf umgestellt werden.

                Wie sieht die Blüte der Kaukasischen Lorbeerkirsche aus?

                Dieser Kirschlorbeer besticht durch sein Äußeres. Vor allem durch die becherförmigen, duftend weißen Blüten, die zwischen Mai und Juni an den Trieben des Vorjahrs in aufrechten Trauben wachsen und dem Garten eine exotische Note verleihen.

                Typische Eigenschaften der Früchte der Lorbeerkirsche 'Novita'?

                Der immergrüne Kirschlorbeerbaum bringt erst rote Beerenfrüchte hervor, die später fast schwarz werden. Sie geben einen wunderbaren Kontrast zu dem dunkelgrün glänzenden Blattwerk. Die kleinen kirsch-ähnlichen Beeren enthalten jeweils einen Kern. Früchte sowie alle anderen Pflanzenteile des Kirschlorbeers sind nicht essbar und wirken giftig. Amseln begehren die Steinfrüchte und sorgen somit für die Verbreitung.

                Wie sieht das Blatt des Kirschlorbeerbaums aus?

                Die immergrünen Blätter der 'Novita' sind eiförmig, spitz und wechselständig angeordnet. Sie haben kurze Blattstiele und erinnern in der Form an Lorbeerblätter, die anfangs mittelgrün sind und im Alter dunkelgrün werden. Auf der Unterseite sind die lederartigen Blätter hellgrün. Die Pflanze behält das ganze Jahr über ihre glänzend grünen Blätter.

                Wie wächst die Sorte 'Novita'?

                Der relativ schnelle, aufrechte, buschige Wuchs erreicht ohne regelmäßigen Rückschnitt eine Höhe von bis zu 4 Metern. Pro Jahr wächst das Gehölz je nach Sonnen- oder Schattenlage zwischen 30 bis 50 cm.
                Kirschlorbeer 'Novita' zählt zu den Schlankwüchsigen unter den Prunus laurocerasus-Arten. Der Hochstamm-Kirschlorbeerbaum entwickelt eine dichte schmale Krone mit aufstrebenden Ästen.

                Sie möchten einen Kirschlorbeerbaum pflanzen?

                Kirschlorbeerbäume in Wurzelballentaschen ermöglichen eine ganzjährige Pflanzung, solange die Temperaturen nicht im Frostbereich liegen. Das große Pflanzloch sollte dem Wurzelballen und dem Substrat-Erde-Gemisch ausreichend Platz bieten. Mischen Sie die ausgehobene Erde mit Anpflanzerde oder Kompost, geben Sie davon etwas auf den Boden des Pflanzlochs, bevor Sie den Baum einsetzen. Nachdem Sie das Erdloch bis zur Hälfte gefüllt haben, verdichten Sie den Boden mit Wasser. Nach dem kompletten Auffüllen sollten mögliche Hohlräume durch das Einwässern geschlossen werden. Mulch oder Kompost decken die Baumscheibe ab. Der Hochstammbaum mit der immergrünen Krone braucht einen sicheren Stand. Vorteilhaft ist das Anbinden an 2 bis 3 Baumpfählen. Die neu gebildeten Wurzelspitzen könnten beschädigt werden, wenn sich der Stamm im Wind hin und her bewegt.

                Welche Standortansprüche hat 'Novita'?

                Der Kirschlorbeersorte 'Novita' ist eine sehr gute winterharte und wertvolle Sorte. Am Standort sollte ein durchlässiger, humoser bis lehmiger Gartenboden vorhanden sein.
                Die robuste Kirschlorbeersorte liebt die Sonne, gedeiht aber auch im Halbschatten. Wie bei allen immergrünen Gehölzarten muss der Boden ausreichend dräniert sein. Staunässe ist sehr nachteilig und gefährdet die Gesundheit des Kübelbaums.
                Bemerkenswert ist, dass Frost und der Kontakt mit Schnee nicht schaden. Die Sorte 'Novita' ist außergewöhnlich winterhart, sodass sie in Deutschland auch in Regionen mit Minustemperaturen und an windigen Orten überleben kann.

                Wie pflegt man ein Kirschlorbeerbäumchen?

                Als Schnittheckenpflanze können Sie diese Sorte auf ca. 60 cm Breite halten, weil sich sehr schnittverträglich ist. Der relativ schnelle, aufrechte, buschige Wuchs erreicht ohne regelmäßigen Rückschnitt eine Höhe von bis zu 3 Metern. Der Rückschnitt sollte im Frühjahr und im Herbst erfolgen.
                Die wichtigste Pflegemaßnahme ist der Formschnitt oder Rückschnitt in den frostfreien Jahreszeiten. Die Kronen können zu einer Kasten- oder Kugelform erzogen werden. Erfrorene und vertrocknete Zweige schneidet man bis auf das gesunde Holz zurück. Wenn das Innere der Krone verkahlt, kann stärker zurückgeschnitten werden, damit der Neuwuchs angeregt wird.
                Schwerer nasser Schnee kann durch das extreme Gewicht Schneebruch verursachen. In diesem seltenen Fall sollte er vorsichtshalber von den Jungbäumen abgeschüttelt werden.
                Wassergaben fördern die Wurzelentwicklung junger Bäume. Benutzen Sie hierfür die praktischen Bewässerungsbeutel. Verbrennen Sie Blätter besser nicht und entsorgen Sie diese mit dem Grünabfall. Achten Sie auf Schädlinge und Krankheiten wie Miniermotten, Rüsselkäfer, Kirschmücke und Echter Mehltau.

                Eigenschaften

                • Wuchsform & eigenschaften
                • Wuchshöhe
                • Wuchsbreite
                • Blütenfarbe
                • Blütezeit
                • Blattfarbe
                • Herbstfarbe
                • Fruchttragend
                • Zier- oder Nutzwert
                • Bodentyp
                • Winterhart
                • Verwendung
                • Schnittperiode

                Transportkosten

                Keine Transportkosten ab einem Bestellwert über 1499€, Paketversand 9,95€, LKW-versand 139,95

                Häufig gestellte Fragen

                  Verwandte Produkte

                  Kirschlorbeer Genolia | Prunus laurocerasus  'Genolia'

                  Auf Lager

                  269,95 €

                  269,95 €

                  Rundblättriger Kirschlorbeer |Prunus laurocerasus 'Rotundifolia'

                  Auf Lager

                  269,95 €

                  269,95 €

                  Kaukasischer Kirschlorbeer | Prunus laurocerasus 'Caucasica'

                  Auf Lager

                  239,95 €

                  239,95 €

                  Portugiesischer Kirschlorbeer | Prunus lusitanica

                  Auf Lager

                  269,95 €

                  269,95 €