Like Venovi wird beurteilt durch Trusted Shops mit einer 4,8

Erlenbäume

Entdecken Sie die faszinierende Welt der Erlenbäume, die wahre Meister der Natur sind. Bei uns finden Sie eine vielfältige Auswahl, die sowohl für Gartenliebhaber als auch für Landschaftsgestalter ideal ist. Tauchen Sie ein in die grüne Oase! 

✅ 160 Jahre Erfahrung: Seit 1860!
✅ Schnelle Lieferung
✅ Der besten Qualität in Europa.

Mehr lesen
Erlenbäume

Fragen über Erlenbäume

contact-persone
Filter

Alle Erlenbäume

Alle Erlenbäume

Schwarz-Erle | Alnus glutinosa

Schwarz-Erle Alnus glutinosa

Auf Lager

499,00 € 305,00 €

499,00 €

305,00 €

Purpur Erle - Großblättrige Erle | Alnus spaethii

Purpur Erle - Großblättrige Erle Alnus spaethii

Auf Lager

225,00 € 199,00 €

225,00 €

199,00 €

Schlitzblättrige Schwarz-Erle 'Laciniata' | Alnus glutinosa 'Laciniata'

Schlitzblättrige Schwarz-Erle 'Laciniata' Alnus glutinosa 'Laciniata'

Auf Lager

225,00 €

225,00 €

Lieferung nach Deutschland & Österreich
Wachstumsgarantie
Nur Qualitätsbäume in Topf / Wurzelballen
Italienische Erle - Herzblättrige Erle | Alnus cordata

Italienische Erle - Herzblättrige Erle Alnus cordata

Auf Lager

195,00 €

195,00 €

Grauerle - Weißerle | Alnus incana

Grauerle - Weißerle Alnus incana

Auf Lager

189,00 €

189,00 €

Schwarzerle - Mehrstämmig | Alnus glutinosa

Schwarzerle - Mehrstämmig Alnus glutinosa

Nicht auf Lager

495,00 €

495,00 €

Kaisererle 'Imperialis' - Mehrstämmig | Alnus glutinosa 'Imperialis'

Kaisererle 'Imperialis' - Mehrstämmig Alnus glutinosa 'Imperialis'

Nicht auf Lager

399,00 €

399,00 €

contact-persone

Nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben? Nehmen Sie Kontakt auf Deutschland Österreich

Kontakt

Erlenbäume kaufen


Erlenbäume, bekannt für ihre robuste Natur und schöne Erscheinung, sind eine bemerkenswerte Ergänzung für jede Landschaft. Sie tragen nicht nur zur Biodiversität bei, sondern helfen auch, den Boden zu verbessern und das lokale Ökosystem zu bereichern. Wenn Sie nachhaltig einkaufen und einen wertvollen Beitrag zur Umwelt leisten möchten, sind Erlenbäume die perfekte Wahl.

 

Geschichte der Erlenbäume


Die Erlenbäume gehören zur Familie der Birkengewächse und haben eine lange Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. In vielen alten Kulturen wurden sie als heilige Bäume verehrt. Ihre vielfältigen Eigenschaften, von ihrer Verwendung in der Holzbearbeitung bis hin zur symbolischen Bedeutung in Mythen und Legenden, machen sie zu einem faszinierenden Studienobjekt.

Erlenbäume

 

Vielfältige Arten von Erlenbäumen


Es gibt verschiedene Arten von Erlen, die sich in Größe, Form und klimatischen Vorlieben unterscheiden. Hier sind einige der Arten, die wir in unserem Shop anbieten:

 

Alnus incana (Grau-Erle)

Die Alnus incana, auch bekannt als Grau-Erle, ist eine winterharte Art, die sich durch ihre hellgraue Rinde und ihre Fähigkeit auszeichnet, in kalten Klimazonen zu gedeihen. Sie ist ideal für den Einsatz in Landschaftsprojekten, da sie schnell wächst und eine beeindruckende Höhe erreichen kann.

 

Alnus cordata (Herzblättrige Erle)

Die Alnus cordata, oder Herzblättrige Erle, ist eine aus dem Mittelmeerraum stammende Art. Sie ist bekannt für ihre herzförmigen Blätter und ihre goldgelben Kätzchen, die sie im Frühjahr produziert. Sie ist auch für ihre hohe Toleranz gegenüber verschiedenen Bodentypen bekannt.

 

Alnus spaethii (Späths Erle)

Die Alnus spaethii, auch Späths Erle genannt, ist eine hybride Art, die bekannt ist für ihre großen, glänzenden Blätter und ihre attraktiven, hängenden Kätzchen. Sie ist eine ausgezeichnete Wahl für feuchte Standorte und bringt eine einzigartige Schönheit in jeden Garten.

 

Alnus glutinosa (Schwarz-Erle)

Die Alnus glutinosa, bekannt als Schwarz-Erle, ist vielleicht die bekannteste Art. Sie zeichnet sich durch ihre dunkle Rinde und ihre Fähigkeit aus, in Wasser eingeweichten Boden zu vertragen. Sie ist bekannt für ihre Toleranz gegenüber schwierigen Bedingungen und ihre Fähigkeit, in verschiedensten Klimazonen zu wachsen.

 

Erlen mit eingeschnittenem Blatt


Einige Erlenarten verfügen über ein einzigartiges Merkmal - eingeschnittene Blätter. Diese Blätter haben tiefe, fingerförmige Einschnitte entlang ihrer Ränder, die ihnen ein unverwechselbares und attraktives Aussehen verleihen. Erlen mit eingeschnittenem Blatt sind eine hervorragende Wahl für diejenigen, die einen Baum mit einem einzigartigen visuellen Interesse suchen.

 

Pflege und Wartung von Erlenbäumen


Erlenbäume sind allgemein robust und pflegeleicht, was sie zu einer beliebten Wahl für Gartenbesitzer und Landschaftsgestalter macht. Hier sind einige Tipps zur Pflege und Wartung von Erlenbäumen:

 

Bewässerung

Erlenbäume lieben Wasser und gedeihen in feuchten Böden. Sie können auch in sumpfigen Gebieten gedeihen. Während der ersten Wachstumsjahre benötigen sie eine regelmäßige Bewässerung. Sobald sie etabliert sind, sind sie jedoch relativ trockentolerant.

 

Boden

Erlenbäume bevorzugen gut durchlässigen Boden, tolerieren aber auch Ton und kalkhaltige Böden. Sie können in einer Reihe von pH-Werten wachsen, einschließlich sowohl saurer als auch alkalischer Böden.

 

Schnitt

Erlenbäume müssen nicht regelmäßig geschnitten werden, es sei denn, Sie möchten die Form oder Größe kontrollieren. Entfernen Sie abgestorbene, beschädigte oder kranke Äste, wann immer sie bemerkt werden.

 

Weitere wichtige Aspekte bei Erlenbäumen


Erlen sind bekannt für ihre Fähigkeit, Stickstoff zu fixieren. Dies bedeutet, dass sie den Stickstoff aus der Atmosphäre aufnehmen und ihn in einer Form abgeben können, die von anderen Pflanzen genutzt werden kann. Dies macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Gebiete, die eine Bodenverbesserung benötigen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist ihre Verwendung für die Biodiversität. Erlen sind eine wichtige Nahrungsquelle für viele Vogelarten und bieten auch Lebensraum für eine Reihe von Insekten und anderen Tieren. Die Wahl eines Erlenbaums für Ihren Garten oder Ihr Landschaftsprojekt ist also nicht nur eine schöne, sondern auch eine ökologisch nachhaltige Entscheidung.

Häufig gestellte Fragen über Erlenbäume

Was ist das Besondere an der Erle?

Das Besondere an Erlenbäumen ist ihre Fähigkeit, Stickstoff aus der Luft zu binden und ihn in einer für andere Pflanzen nutzbaren Form in den Boden abzugeben. Dies macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Gebiete, die eine Bodenverbesserung benötigen. Zudem sind sie eine wichtige Nahrungsquelle für viele Vogelarten und bieten Lebensraum für diverse Insekten.

Wo wachsen Erlenbäume?

Erlenbäume sind in vielen Teilen Europas, Asiens und Nordamerikas heimisch. Sie bevorzugen feuchte Standorte und sind oft in der Nähe von Flüssen, Seen und Sumpfgebieten zu finden. In Deutschland sind sie in fast allen Regionen verbreitet, besonders in feuchten Niederungen und Auenwäldern.

Welche Erlen gibt es in Deutschland?

In Deutschland sind vor allem die Schwarz-Erle (Alnus glutinosa) und die Grau-Erle (Alnus incana) heimisch. Beide Arten sind für ihre Anpassungsfähigkeit an verschiedene Bodentypen und ihre Bedeutung für das Ökosystem bekannt.

Wie oft muss ich meine Erle gießen?

Erlenbäume lieben feuchte Standorte, daher ist es besonders in den ersten Wachstumsjahren wichtig, sie regelmäßig zu gießen. Sobald sie jedoch etabliert sind, können sie längere Trockenperioden überstehen, ohne zusätzliches Wasser zu benötigen.

Welche Krankheiten können Erlenbäume befallen?

Erlen können von verschiedenen Krankheiten betroffen sein, darunter Pilzinfektionen wie die Erlenkrankheit oder Schädlinge wie der Erlenblattkäfer. Es ist wichtig, regelmäßige Kontrollen durchzuführen und bei ersten Anzeichen einer Krankheit geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Warum verlieren meine Erlenbäume Blätter?

Obwohl Erlenbäume laubabwerfend sind und im Herbst ihre Blätter verlieren, kann ein vorzeitiger Blattverlust auf Stressfaktoren wie Trockenheit, Krankheiten oder Schädlinge hinweisen. Es ist ratsam, den Baum auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingen zu überprüfen und gegebenenfalls zu behandeln.

Können Erlenbäume in Töpfen wachsen?

Ja, junge Erlenbäume können in Töpfen oder Behältern wachsen, solange sie ausreichend Platz für das Wurzelwachstum haben. Es ist jedoch wichtig, sie regelmäßig zu gießen und sicherzustellen, dass der Topf eine gute Drainage hat. Mit der Zeit ist es ratsam, den Baum in den Boden zu verpflanzen, damit er sein volles Wachstumspotenzial erreichen kann.

Wie kann ich Erlenbäume vermehren?

Erlenbäume können durch Samen oder Stecklinge vermehrt werden. Die Samen können im Frühjahr gesammelt und direkt in den Boden gesät werden. Stecklinge können im Spätsommer oder Frühherbst genommen und in feuchtem Sand oder Vermiculit bewurzelt werden.

Gewünschte Verwendung...

  • Allee- & Zierbäume
  • Mehrstämmige Bäume
Nächster Schritt

Gewünschte Baumart...

  • Sichtschutz
  • Großer Garten
  • Dachgarten
  • Park
  • Straße
  • Friedhof
  • Küstengebiet
Vorheriger Schritt Nächster Schritt

Gewünschte Blütenfarbe...

  • Gelb
  • Rot
  • Grün
Vorheriger Schritt Nächster Schritt

Gewünschte Herbstfarbe...

  • Gelb
  • Braun
  • Grün
Vorheriger Schritt Nächster Schritt

Gewünschte Blattfarbe...

  • Grün
Vorheriger Schritt Nächster Schritt

Gewünschte Wirtspflanze...

  • Bienen
  • Vögel
  • Schmetterlinge
Vorheriger Schritt Nächster Schritt
  • Sonne
  • Halb Schatten
Vorheriger Schritt Nächster Schritt
  • Sehr winterhart - ab -17,5°C.
Vorheriger Schritt