Zierbaum winterhart

Zierbäume sind ein Blickfang im Garten, an dem Sie sich über sehr viele Jahre erfreuen können. Winterharte Zierbäume zieren Ihren Garten im wahrsten Sinne des Wortes mit besonderen Wuchsformen und Rinden, einer üppigen Blütenbildung oder mit auffallendem Blattschmuck. Zierbäume sind meist keine heimischen Baumarten und stammen aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt. Der Begriff winterharter Zierbaum bezieht sich also auf eine Selektion nach gärtnerischen Eigenschaften und hat mit der botanischen Taxonomie nichts zu tun.

Lesen Sie mehr
1
2
3
4
5
11

Winterharte Zierbäume bei Venovi

Die Baumschule Venovi hat sich auf seltene besondere Baumarten spezialisiert. Auch das Sortiment an Zierbäumen ist handverlesen und einmalig. Angeboten werden gesunde Containerbäume mit unterschiedlichen Stammlängen. Sie finden im Online-Shop von Venovi die verschiedensten Baumarten, die aus fast allen Regionen der Welt stammen.

Eine Bedingung müssen Zierbäume im Sortiment von Venovi erfüllen: Zierbäume müssen winterhart sein, damit sie in deutschen Gärten ohne Frostschäden überwintern können.

 

Das Sortiment an winterharten Zierbäumen

Jeder Garten ist anders gestaltet, darum passt nicht jede Baumart zu der Bepflanzung und dem Ambiente. Wir haben unser Sortiment auf die Ansprüche der deutschen Kunden abgestimmt.

 

Standortansprüche der winterharten Zierbäume

Die winterharten Zierbäume vertragen das Klima in den meisten Regionen Deutschlands sehr gut. In höheren Lagen wie beispielsweise in den Alpen, kann diese Winterhärte teilweise nicht ausreichen. Die meisten Zierbaumarten vertragen Staunässe kaum oder nur gering.

 

Blüten und Früchte der winterharten Zierbäume

Neben einer besonderen Wuchsform überzeugen einige wenige winterharte Zierbäume mit schönen Blüten und dekorativen Früchten. Die sommergrüne Magnolia loebneri 'Merrill', der der Bienenbaum / Tausendblütenstrauch sowie die Stadtbirne Chanticleer sind sehr zu empfehlen, wenn Sie auf der Suche nach einem Zierbaum mit tollem Blumenschmuck sind.

 

Baumschnitt der winterharten Zierbäume

Zierbäume vertragen einen leichten Schnitt mit dem Sie die Baumform und -höhe gestalten können. Der ideale Zeitpunkt dafür ist vor dem Austrieb, also Anfang März. Äste mit Frostschäden sollten generell zurückgeschnitten werden.

 

Überwinterung der winterharten Zierbäume

Winterharte Zierbäume haben keine Probleme mit den normalen Minustemperaturen, die in Deutschland üblich sind. Mediterrane Arten und Bäume sollten bei lang anhaltenden Frostperioden von -20 °C geschützt werden. Schützen Sie Stämme und Äste, indem Sie diese mit einem Vliestuch einwickeln. Hauswände bieten Ihrem Zierbaum Schutz vor dem eisigen Winterwind!