Indianerbanane | Asimina triloba

Teilen:

Beschreibung

Indianerbanane | Asimina triloba

Indianerbanane Asimina triloba ist auch als Dreilappiger Paupau bekannt und ein interessant blühender, exotischer Obstbaum für kleine Gärten. Die englische Bezeichnung Pawpaw bezieht sich auf die Ähnlichkeit mit den Papayafrüchten. Diesen Laubbaum kultivierten schon die Indianer in Nordamerika, wo sie seit Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts immer weitergezüchtet werden. Wenn Sie etwas wirklich Neues für Ihren Hausgarten suchen, ist dieser leckere Obstbaum ein absoluter Tipp! Neben der Bedeutung als Wildobst ist die Indianerbanane ein wunderschöner Blütenbaum, der einen sonnigen bis halbschattigen Standort bevorzugt. Die Zierbaumart gedeiht aufgrund des günstigen milden Klimas sehr gut in Weinbaugebieten.

Wie sieht die Blüte der Indianerbanane aus?

Die ungewöhnlich schönen Glockenblüten haben einen halbkugeligen Blütenboden. Sie entwickeln sich an den Enden der vorjährigen Triebe und blühen sehr dekorativ zwischen April und Mai. Die Blüten sind rotbraun gefärbt und betören mit einem leichten Vanilleduft. Es ist etwas Geduld gefragt, denn Asimina triloba braucht einige Jahre, um Blüten und Früchte auszubilden. Außerdem ist diese Obstart auf die Fremdbefruchtung angewiesen. Für die Bestäubung sind andere Bäume und andere Sorten wie 'Sunflower' und 'Prima' notwendig.

Wie kann man die Früchte der Indianerbanane beschreiben?

Aus den Blüten entwickeln sich 300 g schwere und 10 cm lange süße, vitaminreiche Früchte mit einem Banane-Melone-Ananas-Aroma. Die Form ähnelt etwas der Papaya-Frucht. Das orange-weißliche Fruchtfleisch der Indianerbananen eignet sich für den Frischverzehr und die Verarbeitung zu Saft, Konfitüren und Gelees. Die Fruchtschale ist allerdings nicht essbar. Bemerkenswert ist der hohe Mineralgehalt der Früchte. Je nach Sorte können die Früchte ab September geerntet werden.

Wie sieht das Blatt der Indianerbanane aus?

Die Asimina triloba-Blätter sind rundspitzig-länglich geformt, haben eine Länge von 15 bis 30 cm und kurze Blattstiele. Im Herbst geht die Laubfarbe zu einem leuchtenden Gelb über. Beim Zerreiben der Blätter entwickelt sich ein wunderbarer Duft.

Wie schnell wächst die Indianerbanane?

Indianerbananen werden 2 bis 3 m breit und 5 m hoch und gelten mit ca. 30 cm Zuwachs als langsam wachsende Baumart. Asimina triloba hat einen pyramidalen Wuchs, der zur Strauchform verwildern kann. Ein Rückschnitt im Herbst bewahrt die Breite und Höhe des Baums.

Sie möchten eine Indianerbanane pflanzen?

Die Indianerbanane wird als Ballenware in Pflanzentaschen verkauft und kann ganzjährig gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß sein wie der Wurzelballensack. Füllen Sie den Zwischenraum mit Erde und Kompost komplett aus, damit sich der Wurzelballen schnell entwickeln kann. Reichliche Wassergaben beim Pflanzen fördern den sicheren Stand und das Anwachsen des Baums.

Welche Standortanforderungen hat die Indianerbanane?

Die pflegeleichte Indianerbanane ist eine Wildfrucht, die Temperaturen von bis zu -30 °C verträgt, aber windgeschützte Plätze bevorzugt. Die Blütenbildung ist an sonnigen Standorten intensiver. Erwähnenswert ist, dass die Indianerbanane mit fast allen Bodenarten zurechtkommt. Allerdings wird ein etwas feuchter, durchlässiger sowie nährstoffreicher, humoser und leicht saurer Boden bevorzugt. Regelmäßige Wassergaben für Jungbäume sind vorteilhaft.

Braucht die Indianerbanane Pflege?

Ein winterlicher Windschutz mit Fleece ist in den ersten Jahren empfehlenswert, obwohl sich der Exot durch eine Frosthärte von bis zu -30 °C auszeichnet. Entfernen Sie vertrocknete Äste und abgebrochene Zweige. Im Herbst können Sie den schnittverträglichen Obstbaum in der Höhe und Breite begrenzen. Paupau ist sehr widerstandsfähig gegenüber Schädlingen und Krankheiten. Düngen Sie in der Zeit von März bis April.

Eigenschaften

  • Wuchsform & eigenschaften Pyramidal, langsam wachsender Baum
  • Wuchshöhe 3 bis 5 Meter
  • Wuchsbreite 2 bis 3 Meter
  • Blütenfarbe Rotbraun
  • Blütezeit April - Mai
  • Blattfarbe Grün
  • Herbstfarbe Goldgelb
  • Fruchttragend Ja, essbahr, süß, mixtes geschmäck von Banane, Mango, Melone
  • Zier- oder Nutzwert Vögelfruendlich
  • Bodentyp Alle
  • Winterhart Ja
  • Verwendung Kleiner Garten, großer Garten
  • Schnittperiode Nicht notwendig

Häufig gestellte Fragen

    Indianerbanane | Asimina triloba

    Lieferzeit | KW 50

    Versandkosten | 139,95€ pro Sendung (ausnahme NRW 49,95€)

    Frachtfreie Lieferung ab 1499,-€

    Stammumfang | Gesamthöhe

    tooltip
    Die Mindestbestellmenge beträgt 1 Die maximale Bestellmenge beträgt 4

    275,95 €inkl. MwSt

    Staffelrabatt!

    Rabatte auf Bestellwert. Gültig für alle Bäume
    • Bestellwert

      750-1500€ 1500-3000€ 3000€ +
    • Rabatt

      3% 3% + Kostenloser Versand 5% + Kostenloser Versand
    • Großhandel

      5000€ +

      Angebotsanfrage

    Bundesweite Lieferung mit Ausnahme der Inseln

    Ihre Bäume werden von einem LKW mit einem Anhänger an den gewünschten Ort gebracht. Der Fahrer wird die Bäume selbständig entladen. Eine Lieferung kostet nur 139.95€. In NRW ist es mit 49.95€ pro Lieferung noch billiger.

    Kunden bewerten uns durchschnittlich mit 4,8 / 5

    Unsere Kunden bewerten uns mittels Trusted Shops durchschnittlich mit 4,82, weshalb wir alle fünf Sterne erhalten. Als Kunde können Sie auch von Käuferschutz bei Trusted Shops profitieren.

    Wachstumsgarantie von 2 Monaten

    Wir bieten Ihnen 2 Monate Wachstumsgarantie. Nachdem unsere Mitarbeiter sich jahrelang um unsere Bäume gekümmert haben, sind Sie jetzt dran. Da wir von der Qualität unserer Produkte überzeugt sind, bieten wir Ihnen 2 Monate Anwuchsgarantie.

    Mehr als 175.000 Bäume auf Lager

    Mit 160 ha Anbauflächen und einem 10 ha großen Feld für unsere Topfpflanzen können wir das ganze Jahr über Bäume liefern. Jedes Jahr lassen wir mehr als 175.000 junge Bäume heranwachsen, bis sie bereit zum Verkauf sind.

    Zubehör

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Beschreibung

                Indianerbanane | Asimina triloba

                Indianerbanane Asimina triloba ist auch als Dreilappiger Paupau bekannt und ein interessant blühender, exotischer Obstbaum für kleine Gärten. Die englische Bezeichnung Pawpaw bezieht sich auf die Ähnlichkeit mit den Papayafrüchten. Diesen Laubbaum kultivierten schon die Indianer in Nordamerika, wo sie seit Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts immer weitergezüchtet werden. Wenn Sie etwas wirklich Neues für Ihren Hausgarten suchen, ist dieser leckere Obstbaum ein absoluter Tipp! Neben der Bedeutung als Wildobst ist die Indianerbanane ein wunderschöner Blütenbaum, der einen sonnigen bis halbschattigen Standort bevorzugt. Die Zierbaumart gedeiht aufgrund des günstigen milden Klimas sehr gut in Weinbaugebieten.

                Wie sieht die Blüte der Indianerbanane aus?

                Die ungewöhnlich schönen Glockenblüten haben einen halbkugeligen Blütenboden. Sie entwickeln sich an den Enden der vorjährigen Triebe und blühen sehr dekorativ zwischen April und Mai. Die Blüten sind rotbraun gefärbt und betören mit einem leichten Vanilleduft. Es ist etwas Geduld gefragt, denn Asimina triloba braucht einige Jahre, um Blüten und Früchte auszubilden. Außerdem ist diese Obstart auf die Fremdbefruchtung angewiesen. Für die Bestäubung sind andere Bäume und andere Sorten wie 'Sunflower' und 'Prima' notwendig.

                Wie kann man die Früchte der Indianerbanane beschreiben?

                Aus den Blüten entwickeln sich 300 g schwere und 10 cm lange süße, vitaminreiche Früchte mit einem Banane-Melone-Ananas-Aroma. Die Form ähnelt etwas der Papaya-Frucht. Das orange-weißliche Fruchtfleisch der Indianerbananen eignet sich für den Frischverzehr und die Verarbeitung zu Saft, Konfitüren und Gelees. Die Fruchtschale ist allerdings nicht essbar. Bemerkenswert ist der hohe Mineralgehalt der Früchte. Je nach Sorte können die Früchte ab September geerntet werden.

                Wie sieht das Blatt der Indianerbanane aus?

                Die Asimina triloba-Blätter sind rundspitzig-länglich geformt, haben eine Länge von 15 bis 30 cm und kurze Blattstiele. Im Herbst geht die Laubfarbe zu einem leuchtenden Gelb über. Beim Zerreiben der Blätter entwickelt sich ein wunderbarer Duft.

                Wie schnell wächst die Indianerbanane?

                Indianerbananen werden 2 bis 3 m breit und 5 m hoch und gelten mit ca. 30 cm Zuwachs als langsam wachsende Baumart. Asimina triloba hat einen pyramidalen Wuchs, der zur Strauchform verwildern kann. Ein Rückschnitt im Herbst bewahrt die Breite und Höhe des Baums.

                Sie möchten eine Indianerbanane pflanzen?

                Die Indianerbanane wird als Ballenware in Pflanzentaschen verkauft und kann ganzjährig gepflanzt werden, solange der Boden nicht gefroren ist. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß sein wie der Wurzelballensack. Füllen Sie den Zwischenraum mit Erde und Kompost komplett aus, damit sich der Wurzelballen schnell entwickeln kann. Reichliche Wassergaben beim Pflanzen fördern den sicheren Stand und das Anwachsen des Baums.

                Welche Standortanforderungen hat die Indianerbanane?

                Die pflegeleichte Indianerbanane ist eine Wildfrucht, die Temperaturen von bis zu -30 °C verträgt, aber windgeschützte Plätze bevorzugt. Die Blütenbildung ist an sonnigen Standorten intensiver. Erwähnenswert ist, dass die Indianerbanane mit fast allen Bodenarten zurechtkommt. Allerdings wird ein etwas feuchter, durchlässiger sowie nährstoffreicher, humoser und leicht saurer Boden bevorzugt. Regelmäßige Wassergaben für Jungbäume sind vorteilhaft.

                Braucht die Indianerbanane Pflege?

                Ein winterlicher Windschutz mit Fleece ist in den ersten Jahren empfehlenswert, obwohl sich der Exot durch eine Frosthärte von bis zu -30 °C auszeichnet. Entfernen Sie vertrocknete Äste und abgebrochene Zweige. Im Herbst können Sie den schnittverträglichen Obstbaum in der Höhe und Breite begrenzen. Paupau ist sehr widerstandsfähig gegenüber Schädlingen und Krankheiten. Düngen Sie in der Zeit von März bis April.

                Eigenschaften

                • Wuchsform & eigenschaften Pyramidal, langsam wachsender Baum
                • Wuchshöhe 3 bis 5 Meter
                • Wuchsbreite 2 bis 3 Meter
                • Blütenfarbe Rotbraun
                • Blütezeit April - Mai
                • Blattfarbe Grün
                • Herbstfarbe Goldgelb
                • Fruchttragend Ja, essbahr, süß, mixtes geschmäck von Banane, Mango, Melone
                • Zier- oder Nutzwert Vögelfruendlich
                • Bodentyp Alle
                • Winterhart Ja
                • Verwendung Kleiner Garten, großer Garten
                • Schnittperiode Nicht notwendig

                Transportkosten

                Keine Transportkosten ab einem Bestellwert über 1499€, Paketversand 9,95€, LKW-versand 139,95

                Häufig gestellte Fragen

                  Verwandte Produkte

                  Baumhasel | Corylus colurna

                  Auf Lager

                  305,95 €

                  305,95 €

                  Walnuss Broadview | Juglans regia 'Broadview'

                  Auf Lager

                  249,95 €

                  249,95 €

                  Walnuss Buccaneer | Juglans regia 'Buccaneer'

                  Auf Lager

                  249,95 €

                  249,95 €

                  Kurpfalzmispel | Mespilus germanica

                  Auf Lager

                  259,95 €

                  259,95 €