Essbare Eberesche | Sorbus aucuparia 'Edulis'

Teilen:

Beschreibung

Essbare Eberesche | Sorbus aucuparia 'Edulis'

Die Wildform dieser strahlenden Schönheit ist die wohlbekannte Vogelbeere, deren Früchte zu den Lieblingsspeisen von Vögeln gehören. Allerdings sind diese roh für Menschen giftig, weshalb die Essbare Eberesche kultiviert wurde. Die Früchte der Sorbus aucuparia Edulis können wir auch roh vertragen und sie sind wegen ihres hohen Vitamine C Gehalts auch noch sehr gesund. Deshalb wird die Essbare Eberesche auch “die Zitrone des Nordens” genannt. Die Früchte schmecken nicht so bitter wie die der Vogelbeere, sondern überraschen mit einem angenehmen, süß-säuerlichen Geschmack. Sollten Sie also die Essbare Eberesche kaufen, werden Sie nicht nur Ihren Garten sondern auch Ihren Magen bereichern!

Welche Wuchsform hat die Essbare Eberesche?

Der Essbare Eberesche Baum erreicht eine Höhe von 7 bis 15 Meter und wird 4,5 bis 6 Meter breit. Oft kann er auch mehrstämmig heranwachsen. Jährlich wächst die Essbare Eberesche 40 bis 50 cm und entwickelt eine schlanke pyramidale Krone, die mit fiederblättrigem Laub umgeben ist.

Das Farbenspiel von Blatt, Blüte und Frucht der Sorbus aucuparia

Das Blatt der Eberesche beeindruckt mit tiefem Dunkelgrün und agiert als gelungene Kulisse für die Farbenspektakel, die wir im Sommer beobachten dürfen.
Von Mai bis Juni können wir uns erst einmal an der Blütezeit erfreuen, in der sich weiße Blüten zwischen den dunkelgrünen Laubblättern entfalten und die Essbare Eberesche erstrahlen lassen. Nach diesem Farbenspiel lässt uns die Eberesche gleich ein weiteres erleben - während des restlichen Sommers entstehen die korallenroten Beeren und ziehen wiederum alle Blicke auf den Eberesche Baum. Im Herbst leuchten die Blätter der Essbaren Eberesche in Gelb bis Orangenrot auf und bezaubern mit ihrer warmen, intensiven Farbe.

Diese farbenfrohen Etappen in der Entwicklung der Eberesche sind nicht nur ein Augenschmaus für den menschlichen Bewunderer, sondern üben auch eine starke Anziehungskraft auf Bienen, Larven und Vögel aus, die eine wichtige Nahrungsquelle in der Essbaren Eberesche finden.

Pflegeleichte Essbare Eberesche

Die Pflege der Essbaren Eberesche sollte auch unerfahrene Gärtner nicht überfordern, denn die Variante Edulis ist ausgesprochen pflegeleicht. Sie ist winterhart und überlebt sogar Überschwemmungen. Die Essbare Eberesche kann besser als die Wildform Vogelbeere mit Hitze und Trockenheit umgehen.

Wo fühlt sich die Eberesche am wohlsten?

Auch an den Standort stellt sie wenig Ansprüche. Man sollte einen sonnigen bis halbschattigen Platz für die Betulis finden. Der Eberesche Baum gedeiht in fast allen Böden gut, aber verträgt keinen moorigen oder allzu feuchten Untergrund. Vorzugsweise ist der Boden durchlässig und nährstoffreich. Wenn er zu trocken ist, haben die Früchte der Eberesche einen geringeren Vitamine C-Gehalt.

Kann man die Früchte der Eberesche essen?

Ab August sind die korallenroten Augenweiden erntereif - pünktlich, um Ihnen mit einer Zufuhr von Vitamine C zu helfen und so Ihr Immunsystem für den Herbst und Winter zu wappnen. Im Gegensatz zu den Früchten der Vogelbeere, die in roher Form giftig für Menschen sind, enthalten die Früchten der Essbaren Eberesche weniger Gerbsäure, wodurch sie weniger bitter schmecken. Also kann man die Frucht als rohen, erfrischenden Snack essen oder weiterverarbeiten - so wie man es auch mit den Früchten der Vogelbeere macht. Nach der Ernte könnten Sie also eine leckere Marmelade oder Kompott kochen. Wenn Sie Lust auf ein außergewöhnliches Getränk haben, können Sie auch Schnaps von den Früchten zubereiten.
Aber lassen Sie Vorsicht walten! Die Eberesche ähnelt der Vogelbeere ungemein und Sie sollten auf keinen Fall die rohen Früchte von der Wildform essen. Also lieber keine Ungewissheit pflücken, sondern die Essbare Eberesche kaufen - so sind Sie versichert, dass man die Früchte auch tatsächlich essen kann.

Wo kann man die Essbare Eberesche pflanzen?

Der Eberesche Baum kann als Solitär der Hingucker Ihres Gartens werden. Auch gepflanzt in Gruppen bezaubert die Farbenpracht. Die Essbare Eberesche ist robust und hitzetolerant, weshalb sie auch als Alleebaum oder Straßenbaum gepflanzt werden kann. Allerdings sollte man dafür eher dörfliche Siedlungen oder Randquartiere wählen, da sie einen starken Fruchtfall zeigt und trockenheitsempfindlich ist.

Die schon lange verehrte Augenweide

Wo Sie die Eberesche auch pflanzen werden, sie wird Ihnen und der Umgebung viel Freude bereiten. Damit setzen Sie die lange Geschichte der Eberesche fort. Schon die Kelten verehrten sie als Symbol für Fruchtbarkeit und als Schutzbaum vor bösartiger Magie. In vielen nordischen Märchen und Sagen spielt die Eberesche eine wichtige Rolle, weil sie Menschen schon immer in ihren Bann gezogen hat.

Eigenschaften

  • Wuchsform & eigenschaften Aufrechter Baum mit rundlicher, lockerer Krone
  • Wuchshöhe 7 bis 10 Meter
  • Wuchsbreite 4 bis 6 Meter
  • Blütenfarbe Weiß
  • Blütezeit Mai - Juni
  • Blattfarbe Grün
  • Herbstfarbe Gelb bis orange
  • Fruchttragend Leuchtend rote Beeren, roh essbar, süß-säuerlich schmeckend, enthalten hohen Anteil an Vitamin C
  • Zier- oder Nutzwert Biene und Vögelfreundlich, Schmetterlingen
  • Bodentyp Alle
  • Winterhart Ja
  • Verwendung Kleiner Garten, großer Garten, Straßenbaum, Parks
  • Schnittperiode Januar - Februar | Frostfrei

Häufig gestellte Fragen

    Essbare Eberesche | Sorbus aucuparia 'Edulis'

    Lieferzeit | KW 50

    Versandkosten | 139,95€ pro Sendung (ausnahme NRW 49,95€)

    Frachtfreie Lieferung ab 1499,-€

    Stammumfang | Gesamthöhe

    tooltip
    Die Mindestbestellmenge beträgt 1 Die maximale Bestellmenge beträgt 4

    235,95 €inkl. MwSt

    Staffelrabatt!

    Rabatte auf Bestellwert. Gültig für alle Bäume
    • Bestellwert

      750-1500€ 1500-3000€ 3000€ +
    • Rabatt

      3% 3% + Kostenloser Versand 5% + Kostenloser Versand
    • Großhandel

      5000€ +

      Angebotsanfrage

    Bundesweite Lieferung mit Ausnahme der Inseln

    Ihre Bäume werden von einem LKW mit einem Anhänger an den gewünschten Ort gebracht. Der Fahrer wird die Bäume selbständig entladen. Eine Lieferung kostet nur 139.95€. In NRW ist es mit 49.95€ pro Lieferung noch billiger.

    Kunden bewerten uns durchschnittlich mit 4,8 / 5

    Unsere Kunden bewerten uns mittels Trusted Shops durchschnittlich mit 4,82, weshalb wir alle fünf Sterne erhalten. Als Kunde können Sie auch von Käuferschutz bei Trusted Shops profitieren.

    Wachstumsgarantie von 2 Monaten

    Wir bieten Ihnen 2 Monate Wachstumsgarantie. Nachdem unsere Mitarbeiter sich jahrelang um unsere Bäume gekümmert haben, sind Sie jetzt dran. Da wir von der Qualität unserer Produkte überzeugt sind, bieten wir Ihnen 2 Monate Anwuchsgarantie.

    Mehr als 175.000 Bäume auf Lager

    Mit 160 ha Anbauflächen und einem 10 ha großen Feld für unsere Topfpflanzen können wir das ganze Jahr über Bäume liefern. Jedes Jahr lassen wir mehr als 175.000 junge Bäume heranwachsen, bis sie bereit zum Verkauf sind.

    Zubehör

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Beschreibung

                Essbare Eberesche | Sorbus aucuparia 'Edulis'

                Die Wildform dieser strahlenden Schönheit ist die wohlbekannte Vogelbeere, deren Früchte zu den Lieblingsspeisen von Vögeln gehören. Allerdings sind diese roh für Menschen giftig, weshalb die Essbare Eberesche kultiviert wurde. Die Früchte der Sorbus aucuparia Edulis können wir auch roh vertragen und sie sind wegen ihres hohen Vitamine C Gehalts auch noch sehr gesund. Deshalb wird die Essbare Eberesche auch “die Zitrone des Nordens” genannt. Die Früchte schmecken nicht so bitter wie die der Vogelbeere, sondern überraschen mit einem angenehmen, süß-säuerlichen Geschmack. Sollten Sie also die Essbare Eberesche kaufen, werden Sie nicht nur Ihren Garten sondern auch Ihren Magen bereichern!

                Welche Wuchsform hat die Essbare Eberesche?

                Der Essbare Eberesche Baum erreicht eine Höhe von 7 bis 15 Meter und wird 4,5 bis 6 Meter breit. Oft kann er auch mehrstämmig heranwachsen. Jährlich wächst die Essbare Eberesche 40 bis 50 cm und entwickelt eine schlanke pyramidale Krone, die mit fiederblättrigem Laub umgeben ist.

                Das Farbenspiel von Blatt, Blüte und Frucht der Sorbus aucuparia

                Das Blatt der Eberesche beeindruckt mit tiefem Dunkelgrün und agiert als gelungene Kulisse für die Farbenspektakel, die wir im Sommer beobachten dürfen.
                Von Mai bis Juni können wir uns erst einmal an der Blütezeit erfreuen, in der sich weiße Blüten zwischen den dunkelgrünen Laubblättern entfalten und die Essbare Eberesche erstrahlen lassen. Nach diesem Farbenspiel lässt uns die Eberesche gleich ein weiteres erleben - während des restlichen Sommers entstehen die korallenroten Beeren und ziehen wiederum alle Blicke auf den Eberesche Baum. Im Herbst leuchten die Blätter der Essbaren Eberesche in Gelb bis Orangenrot auf und bezaubern mit ihrer warmen, intensiven Farbe.

                Diese farbenfrohen Etappen in der Entwicklung der Eberesche sind nicht nur ein Augenschmaus für den menschlichen Bewunderer, sondern üben auch eine starke Anziehungskraft auf Bienen, Larven und Vögel aus, die eine wichtige Nahrungsquelle in der Essbaren Eberesche finden.

                Pflegeleichte Essbare Eberesche

                Die Pflege der Essbaren Eberesche sollte auch unerfahrene Gärtner nicht überfordern, denn die Variante Edulis ist ausgesprochen pflegeleicht. Sie ist winterhart und überlebt sogar Überschwemmungen. Die Essbare Eberesche kann besser als die Wildform Vogelbeere mit Hitze und Trockenheit umgehen.

                Wo fühlt sich die Eberesche am wohlsten?

                Auch an den Standort stellt sie wenig Ansprüche. Man sollte einen sonnigen bis halbschattigen Platz für die Betulis finden. Der Eberesche Baum gedeiht in fast allen Böden gut, aber verträgt keinen moorigen oder allzu feuchten Untergrund. Vorzugsweise ist der Boden durchlässig und nährstoffreich. Wenn er zu trocken ist, haben die Früchte der Eberesche einen geringeren Vitamine C-Gehalt.

                Kann man die Früchte der Eberesche essen?

                Ab August sind die korallenroten Augenweiden erntereif - pünktlich, um Ihnen mit einer Zufuhr von Vitamine C zu helfen und so Ihr Immunsystem für den Herbst und Winter zu wappnen. Im Gegensatz zu den Früchten der Vogelbeere, die in roher Form giftig für Menschen sind, enthalten die Früchten der Essbaren Eberesche weniger Gerbsäure, wodurch sie weniger bitter schmecken. Also kann man die Frucht als rohen, erfrischenden Snack essen oder weiterverarbeiten - so wie man es auch mit den Früchten der Vogelbeere macht. Nach der Ernte könnten Sie also eine leckere Marmelade oder Kompott kochen. Wenn Sie Lust auf ein außergewöhnliches Getränk haben, können Sie auch Schnaps von den Früchten zubereiten.
                Aber lassen Sie Vorsicht walten! Die Eberesche ähnelt der Vogelbeere ungemein und Sie sollten auf keinen Fall die rohen Früchte von der Wildform essen. Also lieber keine Ungewissheit pflücken, sondern die Essbare Eberesche kaufen - so sind Sie versichert, dass man die Früchte auch tatsächlich essen kann.

                Wo kann man die Essbare Eberesche pflanzen?

                Der Eberesche Baum kann als Solitär der Hingucker Ihres Gartens werden. Auch gepflanzt in Gruppen bezaubert die Farbenpracht. Die Essbare Eberesche ist robust und hitzetolerant, weshalb sie auch als Alleebaum oder Straßenbaum gepflanzt werden kann. Allerdings sollte man dafür eher dörfliche Siedlungen oder Randquartiere wählen, da sie einen starken Fruchtfall zeigt und trockenheitsempfindlich ist.

                Die schon lange verehrte Augenweide

                Wo Sie die Eberesche auch pflanzen werden, sie wird Ihnen und der Umgebung viel Freude bereiten. Damit setzen Sie die lange Geschichte der Eberesche fort. Schon die Kelten verehrten sie als Symbol für Fruchtbarkeit und als Schutzbaum vor bösartiger Magie. In vielen nordischen Märchen und Sagen spielt die Eberesche eine wichtige Rolle, weil sie Menschen schon immer in ihren Bann gezogen hat.

                Eigenschaften

                • Wuchsform & eigenschaften Aufrechter Baum mit rundlicher, lockerer Krone
                • Wuchshöhe 7 bis 10 Meter
                • Wuchsbreite 4 bis 6 Meter
                • Blütenfarbe Weiß
                • Blütezeit Mai - Juni
                • Blattfarbe Grün
                • Herbstfarbe Gelb bis orange
                • Fruchttragend Leuchtend rote Beeren, roh essbar, süß-säuerlich schmeckend, enthalten hohen Anteil an Vitamin C
                • Zier- oder Nutzwert Biene und Vögelfreundlich, Schmetterlingen
                • Bodentyp Alle
                • Winterhart Ja
                • Verwendung Kleiner Garten, großer Garten, Straßenbaum, Parks
                • Schnittperiode Januar - Februar | Frostfrei

                Transportkosten

                Keine Transportkosten ab einem Bestellwert über 1499€, Paketversand 9,95€, LKW-versand 139,95

                Häufig gestellte Fragen

                  Verwandte Produkte

                  Säulen-Eberesche | Sorbus thuringiaca 'Fastigiata'

                  Auf Lager

                  236,95 €

                  236,95 €

                  Traubenkirsche Prunus padus ‘Tiefurt’ | Prunus padus ‘Tiefurt’

                  Auf Lager

                  256,95 €

                  256,95 €

                  Traubenkirsche | Prunus padus

                  Auf Lager

                  256,95 €

                  256,95 €

                  Premium-Qualität-XXL-Baum Blauglockenbaum | Paulownia tomentosa

                  Auf Lager

                  805,95 €

                  805,95 €