Zierapfel Evereste | Malus 'Evereste'

Teilen:

Beschreibung

Zierapfel Evereste | Malus 'Evereste'

Der Zierapfel Evereste ist eine Bereicherung in jeder Hinsicht - seine Wuchsform, Blüten, Blätter und Früchte machen ihn zum bezaubernden Blickfang jeder Jahreszeit. Allerdings profitiert nicht nur das menschliche Auge, denn zahlreiche Insekten und Bienen werden vom Duft der Blüten angelockt und die lang-haftenden Äpfelchen helfen so manchem Wildtier oder Vogel durch einen langen Winter. Auch der menschliche Magen kann sich an den schönen Äpfeln erfreuen, denn sie eignen sich gut zur Weiterverarbeitung. Die Ästhetik und der Nutzwert dieses bezaubernden Bäumchens ist für jedermann, denn der Zierapfel Evereste ist sehr pflegeleicht und robust.

Wie wächst der Zierapfel Evereste?

Der Zierapfel Evereste wird als kleiner Baum oder großer Strauch bezeichnet und erreicht normalerweise eine Höhe von 3-6 Metern. Im Allgemeinen wachsen Zierapfelbäume schneller als gewöhnliche Apfelbäume und können bei idealen Bedingungen ein Wachstum von 40-80 cm pro Jahr verbuchen.

Anfangs wächst die Krone pyramidal, später wird sie breiter. Die Äste entwickeln sich erst spreizend, bis sie etwas durchbiegen. Dadurch wird die Krone ausladender.

Wann und wie blüht der Zierapfel Evereste?

Im Mai ist es soweit: das Farbenspiel des Zierapfels beginnt mit der bezaubernden Blütezeit.

Aus den Knospen, die mit einem wunderschönen Violettrosa bestechen, öffnen sich weiße Blüten, die gelegentlich rosa gefärbt sind und in Büscheln von 4 bis 8 zusammensitzen. Die Größe der Blüten beträgt fast 6 cm. Die Blüten des Zierapfels Evereste bilden einen schönen Kontrast mit den dunkelgrünen, matt glänzenden Blättern, die auf karminroten Stielen sitzen. Dieses Farbenspiel ist mehr als nur ein Augenschmaus für Menschen, denn die duftenden Blüten locken auch unzählige Bienen und Insekten an.


Zu allen Jahreszeiten Augenweide und ein Lebensretter von Tieren im Winter

Auch im Herbst hält der Zierapfel Evereste nicht zurück und präsentiert sich in atemberaubender Schönheit. Die gelb orangenen und lang-haftenden Blätter verleihen dem Zierapfel Evereste eine warme Ausstrahlung und zieren den Garten bis in den Winter hinein. Die orangeroten Früchte vollenden die Verzierung und bleiben bis in den Vorfrühling am Zierapfel Evereste haengen. Das kommt auch der Tierwelt zugute - der Zierapfel gehört zu den Lieblingsspeisen von Vögeln und Igeln und wenn im kalten Winter die geschlossene Schneeschicht die Futtersuche erheblich beeinträchtigt, sind die Zieräpfelchen eine wahre Oase und wertvolle Nahrungsquelle für die hungrigen Tiere.

 

Kann man die Früchte des Zierapfels Evereste essen?

Die zierlichen Apfel mit einem Durchmesser von maximal 2,5 cm sind nicht giftig und man kann sie problemlos verarbeiten. Allerdings enthält der Zierapfel viel Fruchtsäure und schmecken frisch vom Baum ziemlich herb, durch sein hohes Gehalt an Pektinen (Geliermittel) eignet er sich jedoch hervorragend für Gelees und Marmeladen. Die Früchte vom Zierapfel Evereste machen sich auch gut als Herbstschmuck und beim Basteln. Bleiben sie am Strauch, freuen sich die Vögel!

Welche Ansprüche stellt der Zierapfel Evereste an seinen Standort?

Dieser Baum hat eine Vorliebe für einen sonnigen bis halbschattigen Ort und einen nährstoffreichen, durchlässigen und feuchten Boden.  

Muss man den Zierapfel Evereste gießen oder düngen?

Wenn der Boden sehr trocken ist, können Sie ein klein bisschen giesen, aber man sollte Vorsicht walten lassen, denn bei Staunässe wirft der Zierapfel Evereste seine schönen Blätter und Früchte ab.  
Der Zierapfel Evereste ist pflegeleicht und anspruchslos, aber Sie können ihm im frühen Frühling Humus und/oder Mulch geben, um den wunderschönen Wuchs noch mehr anzuregen und eine noch größere Fülle an Blüten, Blättern und Früchten zu erleben.

Wie sollte man den Zierapfel Evereste schneiden und kann man ihn klein halten?

Ein Schnitt ist nicht notwendig, außer gelegentlich alte oder verletzte Triebe zu entfernen. Sollte der Zierapfel Everest zu groß für Ihren Garten werden, kann er problemlos formgebende Schnitte erhalten, die ihn klein halten werden.

Pflegeleichte und robuste Bereicherung

Diese wahre Schönheit erfreut Mensch sowie Tier und ist sehr robust. Kalte Winter bereiten dem Zierapfel Evereste keinerlei Probleme, auch Mehltau und Schorf stellen keine Gefahr dar, also ist auf dieses wunderbare Bäumchen immer Verlass.  

 

Eigenschaften

  • Wuchsform & eigenschaften Großer Strauch oder kleiner Baum, breit-pyramidale Krone, lockerer Wuchs, Zweige ausladend und manchmal überhängend, 5 bis 8 m hoch und ähnlich breit
  • Wuchshöhe 5 bis 8 Meter
  • Wuchsbreite 4 bis 6 Meter
  • Blütenfarbe Rosaweiß
  • Blütezeit April - Mai
  • Blattfarbe Grün
  • Herbstfarbe Gelb
  • Fruchttragend Ja, nicht essbar
  • Zier- oder Nutzwert Biene und Vögelfreundlich, Schmetterlingen
  • Bodentyp Alle
  • Winterhart Ja
  • Verwendung Kleiner Garten, großer Garten, Straßenbaum
  • Schnittperiode Januar - Februar | Frostfrei oder nach Blütenzeit

Häufig gestellte Fragen

    Zierapfel Evereste | Malus 'Evereste'

    Lieferzeit | KW 50

    Versandkosten | 139,95€ pro Sendung (ausnahme NRW 49,95€)

    Frachtfreie Lieferung ab 1499,-€

    Stammumfang | Gesamthöhe

    tooltip
    Die Mindestbestellmenge beträgt 1 Die maximale Bestellmenge beträgt 5

    239,95 €inkl. MwSt

    Staffelrabatt!

    Rabatte auf Bestellwert. Gültig für alle Bäume
    • Bestellwert

      750-1500€ 1500-3000€ 3000€ +
    • Rabatt

      3% 3% + Kostenloser Versand 5% + Kostenloser Versand
    • Großhandel

      5000€ +

      Angebotsanfrage

    Bundesweite Lieferung mit Ausnahme der Inseln

    Ihre Bäume werden von einem LKW mit einem Anhänger an den gewünschten Ort gebracht. Der Fahrer wird die Bäume selbständig entladen. Eine Lieferung kostet nur 139.95€. In NRW ist es mit 49.95€ pro Lieferung noch billiger.

    Kunden bewerten uns durchschnittlich mit 4,8 / 5

    Unsere Kunden bewerten uns mittels Trusted Shops durchschnittlich mit 4,82, weshalb wir alle fünf Sterne erhalten. Als Kunde können Sie auch von Käuferschutz bei Trusted Shops profitieren.

    Wachstumsgarantie von 2 Monaten

    Wir bieten Ihnen 2 Monate Wachstumsgarantie. Nachdem unsere Mitarbeiter sich jahrelang um unsere Bäume gekümmert haben, sind Sie jetzt dran. Da wir von der Qualität unserer Produkte überzeugt sind, bieten wir Ihnen 2 Monate Anwuchsgarantie.

    Mehr als 175.000 Bäume auf Lager

    Mit 160 ha Anbauflächen und einem 10 ha großen Feld für unsere Topfpflanzen können wir das ganze Jahr über Bäume liefern. Jedes Jahr lassen wir mehr als 175.000 junge Bäume heranwachsen, bis sie bereit zum Verkauf sind.

    Zubehör

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Beschreibung

                Zierapfel Evereste | Malus 'Evereste'

                Der Zierapfel Evereste ist eine Bereicherung in jeder Hinsicht - seine Wuchsform, Blüten, Blätter und Früchte machen ihn zum bezaubernden Blickfang jeder Jahreszeit. Allerdings profitiert nicht nur das menschliche Auge, denn zahlreiche Insekten und Bienen werden vom Duft der Blüten angelockt und die lang-haftenden Äpfelchen helfen so manchem Wildtier oder Vogel durch einen langen Winter. Auch der menschliche Magen kann sich an den schönen Äpfeln erfreuen, denn sie eignen sich gut zur Weiterverarbeitung. Die Ästhetik und der Nutzwert dieses bezaubernden Bäumchens ist für jedermann, denn der Zierapfel Evereste ist sehr pflegeleicht und robust.

                Wie wächst der Zierapfel Evereste?

                Der Zierapfel Evereste wird als kleiner Baum oder großer Strauch bezeichnet und erreicht normalerweise eine Höhe von 3-6 Metern. Im Allgemeinen wachsen Zierapfelbäume schneller als gewöhnliche Apfelbäume und können bei idealen Bedingungen ein Wachstum von 40-80 cm pro Jahr verbuchen.

                Anfangs wächst die Krone pyramidal, später wird sie breiter. Die Äste entwickeln sich erst spreizend, bis sie etwas durchbiegen. Dadurch wird die Krone ausladender.

                Wann und wie blüht der Zierapfel Evereste?

                Im Mai ist es soweit: das Farbenspiel des Zierapfels beginnt mit der bezaubernden Blütezeit.

                Aus den Knospen, die mit einem wunderschönen Violettrosa bestechen, öffnen sich weiße Blüten, die gelegentlich rosa gefärbt sind und in Büscheln von 4 bis 8 zusammensitzen. Die Größe der Blüten beträgt fast 6 cm. Die Blüten des Zierapfels Evereste bilden einen schönen Kontrast mit den dunkelgrünen, matt glänzenden Blättern, die auf karminroten Stielen sitzen. Dieses Farbenspiel ist mehr als nur ein Augenschmaus für Menschen, denn die duftenden Blüten locken auch unzählige Bienen und Insekten an.


                Zu allen Jahreszeiten Augenweide und ein Lebensretter von Tieren im Winter

                Auch im Herbst hält der Zierapfel Evereste nicht zurück und präsentiert sich in atemberaubender Schönheit. Die gelb orangenen und lang-haftenden Blätter verleihen dem Zierapfel Evereste eine warme Ausstrahlung und zieren den Garten bis in den Winter hinein. Die orangeroten Früchte vollenden die Verzierung und bleiben bis in den Vorfrühling am Zierapfel Evereste haengen. Das kommt auch der Tierwelt zugute - der Zierapfel gehört zu den Lieblingsspeisen von Vögeln und Igeln und wenn im kalten Winter die geschlossene Schneeschicht die Futtersuche erheblich beeinträchtigt, sind die Zieräpfelchen eine wahre Oase und wertvolle Nahrungsquelle für die hungrigen Tiere.

                 

                Kann man die Früchte des Zierapfels Evereste essen?

                Die zierlichen Apfel mit einem Durchmesser von maximal 2,5 cm sind nicht giftig und man kann sie problemlos verarbeiten. Allerdings enthält der Zierapfel viel Fruchtsäure und schmecken frisch vom Baum ziemlich herb, durch sein hohes Gehalt an Pektinen (Geliermittel) eignet er sich jedoch hervorragend für Gelees und Marmeladen. Die Früchte vom Zierapfel Evereste machen sich auch gut als Herbstschmuck und beim Basteln. Bleiben sie am Strauch, freuen sich die Vögel!

                Welche Ansprüche stellt der Zierapfel Evereste an seinen Standort?

                Dieser Baum hat eine Vorliebe für einen sonnigen bis halbschattigen Ort und einen nährstoffreichen, durchlässigen und feuchten Boden.  

                Muss man den Zierapfel Evereste gießen oder düngen?

                Wenn der Boden sehr trocken ist, können Sie ein klein bisschen giesen, aber man sollte Vorsicht walten lassen, denn bei Staunässe wirft der Zierapfel Evereste seine schönen Blätter und Früchte ab.  
                Der Zierapfel Evereste ist pflegeleicht und anspruchslos, aber Sie können ihm im frühen Frühling Humus und/oder Mulch geben, um den wunderschönen Wuchs noch mehr anzuregen und eine noch größere Fülle an Blüten, Blättern und Früchten zu erleben.

                Wie sollte man den Zierapfel Evereste schneiden und kann man ihn klein halten?

                Ein Schnitt ist nicht notwendig, außer gelegentlich alte oder verletzte Triebe zu entfernen. Sollte der Zierapfel Everest zu groß für Ihren Garten werden, kann er problemlos formgebende Schnitte erhalten, die ihn klein halten werden.

                Pflegeleichte und robuste Bereicherung

                Diese wahre Schönheit erfreut Mensch sowie Tier und ist sehr robust. Kalte Winter bereiten dem Zierapfel Evereste keinerlei Probleme, auch Mehltau und Schorf stellen keine Gefahr dar, also ist auf dieses wunderbare Bäumchen immer Verlass.  

                 

                Eigenschaften

                • Wuchsform & eigenschaften Großer Strauch oder kleiner Baum, breit-pyramidale Krone, lockerer Wuchs, Zweige ausladend und manchmal überhängend, 5 bis 8 m hoch und ähnlich breit
                • Wuchshöhe 5 bis 8 Meter
                • Wuchsbreite 4 bis 6 Meter
                • Blütenfarbe Rosaweiß
                • Blütezeit April - Mai
                • Blattfarbe Grün
                • Herbstfarbe Gelb
                • Fruchttragend Ja, nicht essbar
                • Zier- oder Nutzwert Biene und Vögelfreundlich, Schmetterlingen
                • Bodentyp Alle
                • Winterhart Ja
                • Verwendung Kleiner Garten, großer Garten, Straßenbaum
                • Schnittperiode Januar - Februar | Frostfrei oder nach Blütenzeit

                Transportkosten

                Keine Transportkosten ab einem Bestellwert über 1499€, Paketversand 9,95€, LKW-versand 139,95

                Häufig gestellte Fragen

                  Verwandte Produkte

                  Zierapfel Butterball | Malus 'Butterball'

                  Auf Lager

                  259,95 €

                  259,95 €

                  Zierapfel floribunda | Malus floribunda

                  Auf Lager

                  299,95 €

                  299,95 €

                  Zierapfel Red Sentinel | Malus 'Red Sentinel'

                  Auf Lager

                  239,95 €

                  239,95 €

                  Zierapfel Royalty | Malus 'Royalty'

                  Auf Lager

                  269,95 €

                  269,95 €