Platane Spalierbaum | Platanus Hispanica Spalierbaum

Teilen:

Beschreibung

Platane Spalierbaum | Platanus Hispanica Spalierbaum

Die laubabwerfende hochstämmige Spalierplatane ist eine Bereicherung für jeden Hausgarten. Sie eignen sich als Hochheckenbäume für Gartengrenzen, Terrassen und Sitzgruppen. Die Spalierbäume begrünen Hausfassaden und Mauern. Da die Platane Sonne, Hitze und Trockenheit sehr gut verträgt, spielt sie angesichts der globalen Erwärmung und der zunehmenden Wasserknappheit eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von klimaangepassten Hausgärten. Spalierplatanen schützen vor der heißen Sonne und bieten zuverlässigen Sichtschutz. Lediglich die jungen Bäume brauchen eine zusätzliche Bewässerung, bis sich ein tiefes Wurzelsystem ausgebildet hat.

Wie sehen Blüten und Früchte der Spalierplatane aus?

Regelmäßig geschnittene Spalierplatanen bilden weder Blüten noch Früchte aus, weil erst das mehrjährige Holz in die generative Phase übergeht. Sollte der Formschnitt ausbleiben, bilden sich die typischen runden Kugelblüten an den langen Blütenstielen und die lange am Baum verbleibenden Kugelfrüchte.

Wie sieht eine Spalierplatane aus?

Das ahorn-ähnliche, breite Platanenblatt ist 3 bis 5-lappig, spitz zulaufend und an der Unterseite leicht behaart. Es ist härter und fester als ein Ahornblatt. Die Herbstfärbung des Laubbaums ist braungelb.

Wie wächst die Spalierplatane?

Die schnellwüchsige Platane hat mehrere Hauptäste, die an einem Spalier waagerecht festgebunden sind. Die aufrechte Stammverlängerung fehlt. Auf diese Weise bildet die Spalierkrone eine dichte Blätterwand. Die schnell wachsende Platane kann bis 50 cm Zuwachs pro Jahr entwickeln.
Auffällig und dekorativ wirkt die im Herbst abblätternde schuppige Borke. Die neue untere Rindenschicht ist hellgrün bis gelbgrün und bildet einen auffallenden Kontrast zu der grau- bis dunkelgrünen und teilweise braunen alten Rinde.

Was gibt es zu beachten, wenn Sie eine Spalier-Platane pflanzen?

Dank der frisch haltenden Wurzelballentaschen ist eine ganzjährige Pflanzung möglich. Davon ausgeschlossen sind Wetterbedingungen mit Bodenfrost. In der Sommerhitze könnte das Laub eventuell vertrocknen. Zuerst graben Sie eine groß bemessene Pflanzgrube, die den Wurzeln und dem Substrat-Erde-Gemisch ausreichend Platz bietet. Setzen Sie die Spalierplatane ein und füllen Sie das Erdloch bis zur Hälfte mit dem Erdgemisch. Verdichten Sie das neue Erdreich mit Wassergaben. Nach dem kompletten Auffüllen müssen alle Hohlräume durch das tiefgründige Wässern geschlossen werden. Dämmen Sie das Austrocknen, indem Sie Mulch oder Kompost auf die Baumscheibe geben. Der hochstämmige Laubbaum mit der schwereren Spalierkrone muss gut verankert werden. Einen sicheren Stand erreichen Sie mit dem Anbinden an zwei bis drei Baumpfählen. Auf diese Weise bleibt der Baumstamm mit der Spalierkrone gerade stehen. Wurzelbeschädigungen durch die feinen Windbewegungen des Stamms werden verhindert. In den ersten drei Jahren nach der Pflanzung sind regelmäßige Wassergaben in den heißen, trockenen Sommermonaten dringend notwendig.

Welche Standortansprüche hat eine Spalierplatane?

Die Platane verträgt lehmigen, sandigen, nährstoffreichen Boden. Je tiefgründiger er ist, umso besser können sich die Wurzeln in der Tiefe entwickeln. Ein lichtdurchfluteter Standort ist optimal für das Wachstum, wobei auch etwas Halbschatten vertragen wird.

Wie pflegt man eine Spalierplatane?

Alle Äste, welche die Wuchsform der Spalierplatane behindern sowie die abgestorbenen Zweige sollten regelmäßig im Herbst nach dem Blattfall entfernt werden. Weil die Platane sehr schnittverträglich ist, lässt sich die Spalierform noch weiter entwickeln. Schneiden Sie an trockenen Herbsttagen nach dem Blattabwurf die Spalierplatane in Intervallen von 1 bis 2 Jahren bis auf die waagerecht ausgerichteten Hauptäste zurück. Hierdurch wird eine noch dichtere gleichmäßige Spalierkrone ausgebildet, die den Platzmöglichkeiten des Gartens entspricht. Eventuell können Sie die Etagenäste verlängern, indem Sie jeweils einen Trieb an der Spitze des Hauptastes waagerecht anbinden.
Der Bedarf an Nährstoffen wird in der Regel über die Gartenerde gedeckt. Zusätzliche Kompostgaben und das Mulchen verbessern die Bodenstruktur und liefern Nährstoffe. Ältere Bäume können über das tiefe Wurzelsystem ausreichend Wasser aufnehmen. Der Blattfall nach starker Trockenheit ist normal und wird mit einem Neuaustrieb kompensiert.
Gegenüber Krankheiten und Schädlingsbefall sind Platanen sehr widerstandsfähig. Generell gilt, dass sich gesunde Bäume nach Trockenheit und Krankheiten schnell erholen können. Kontrollieren Sie Ihre Platane auf Gallmilbenbefall, der durch Blattkräuselungen erkennbar ist und entfernen Sie die befallenen Blätter.

Eigenschaften

  • Wuchsform & eigenschaften
  • Wuchshöhe
  • Wuchsbreite
  • Blütenfarbe
  • Blütezeit
  • Blattfarbe
  • Herbstfarbe
  • Fruchttragend
  • Zier- oder Nutzwert
  • Bodentyp
  • Winterhart
  • Verwendung
  • Schnittperiode

Häufig gestellte Fragen

    Platane Spalierbaum | Platanus Hispanica Spalierbaum

    Lieferzeit | KW 50

    Versandkosten | 139,95€ pro Sendung (ausnahme NRW 49,95€)

    Frachtfreie Lieferung ab 1499,-€

    Stammhöhe | Spalier | Stammumfang

    tooltip
    Die Mindestbestellmenge beträgt 1 Die maximale Bestellmenge beträgt 25

    230,95 €inkl. MwSt

    Staffelrabatt!

    Rabatte auf Bestellwert. Gültig für alle Bäume
    • Bestellwert

      750-1500€ 1500-3000€ 3000€ +
    • Rabatt

      3% 3% + Kostenloser Versand 5% + Kostenloser Versand
    • Großhandel

      5000€ +

      Angebotsanfrage

    Bundesweite Lieferung mit Ausnahme der Inseln

    Ihre Bäume werden von einem LKW mit einem Anhänger an den gewünschten Ort gebracht. Der Fahrer wird die Bäume selbständig entladen. Eine Lieferung kostet nur 139.95€. In NRW ist es mit 49.95€ pro Lieferung noch billiger.

    Kunden bewerten uns durchschnittlich mit 4,8 / 5

    Unsere Kunden bewerten uns mittels Trusted Shops durchschnittlich mit 4,82, weshalb wir alle fünf Sterne erhalten. Als Kunde können Sie auch von Käuferschutz bei Trusted Shops profitieren.

    Wachstumsgarantie von 2 Monaten

    Wir bieten Ihnen 2 Monate Wachstumsgarantie. Nachdem unsere Mitarbeiter sich jahrelang um unsere Bäume gekümmert haben, sind Sie jetzt dran. Da wir von der Qualität unserer Produkte überzeugt sind, bieten wir Ihnen 2 Monate Anwuchsgarantie.

    Mehr als 175.000 Bäume auf Lager

    Mit 160 ha Anbauflächen und einem 10 ha großen Feld für unsere Topfpflanzen können wir das ganze Jahr über Bäume liefern. Jedes Jahr lassen wir mehr als 175.000 junge Bäume heranwachsen, bis sie bereit zum Verkauf sind.

    Zubehör

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Ihr Ansprechpartner Gert+49 (0)2561 8679900

                Kontakt mit Kundenservice Ihr Ansprechpartner Gert<em>+49 (0)2561 8679900</em>

                Beschreibung

                Platane Spalierbaum | Platanus Hispanica Spalierbaum

                Die laubabwerfende hochstämmige Spalierplatane ist eine Bereicherung für jeden Hausgarten. Sie eignen sich als Hochheckenbäume für Gartengrenzen, Terrassen und Sitzgruppen. Die Spalierbäume begrünen Hausfassaden und Mauern. Da die Platane Sonne, Hitze und Trockenheit sehr gut verträgt, spielt sie angesichts der globalen Erwärmung und der zunehmenden Wasserknappheit eine wichtige Rolle bei der Gestaltung von klimaangepassten Hausgärten. Spalierplatanen schützen vor der heißen Sonne und bieten zuverlässigen Sichtschutz. Lediglich die jungen Bäume brauchen eine zusätzliche Bewässerung, bis sich ein tiefes Wurzelsystem ausgebildet hat.

                Wie sehen Blüten und Früchte der Spalierplatane aus?

                Regelmäßig geschnittene Spalierplatanen bilden weder Blüten noch Früchte aus, weil erst das mehrjährige Holz in die generative Phase übergeht. Sollte der Formschnitt ausbleiben, bilden sich die typischen runden Kugelblüten an den langen Blütenstielen und die lange am Baum verbleibenden Kugelfrüchte.

                Wie sieht eine Spalierplatane aus?

                Das ahorn-ähnliche, breite Platanenblatt ist 3 bis 5-lappig, spitz zulaufend und an der Unterseite leicht behaart. Es ist härter und fester als ein Ahornblatt. Die Herbstfärbung des Laubbaums ist braungelb.

                Wie wächst die Spalierplatane?

                Die schnellwüchsige Platane hat mehrere Hauptäste, die an einem Spalier waagerecht festgebunden sind. Die aufrechte Stammverlängerung fehlt. Auf diese Weise bildet die Spalierkrone eine dichte Blätterwand. Die schnell wachsende Platane kann bis 50 cm Zuwachs pro Jahr entwickeln.
                Auffällig und dekorativ wirkt die im Herbst abblätternde schuppige Borke. Die neue untere Rindenschicht ist hellgrün bis gelbgrün und bildet einen auffallenden Kontrast zu der grau- bis dunkelgrünen und teilweise braunen alten Rinde.

                Was gibt es zu beachten, wenn Sie eine Spalier-Platane pflanzen?

                Dank der frisch haltenden Wurzelballentaschen ist eine ganzjährige Pflanzung möglich. Davon ausgeschlossen sind Wetterbedingungen mit Bodenfrost. In der Sommerhitze könnte das Laub eventuell vertrocknen. Zuerst graben Sie eine groß bemessene Pflanzgrube, die den Wurzeln und dem Substrat-Erde-Gemisch ausreichend Platz bietet. Setzen Sie die Spalierplatane ein und füllen Sie das Erdloch bis zur Hälfte mit dem Erdgemisch. Verdichten Sie das neue Erdreich mit Wassergaben. Nach dem kompletten Auffüllen müssen alle Hohlräume durch das tiefgründige Wässern geschlossen werden. Dämmen Sie das Austrocknen, indem Sie Mulch oder Kompost auf die Baumscheibe geben. Der hochstämmige Laubbaum mit der schwereren Spalierkrone muss gut verankert werden. Einen sicheren Stand erreichen Sie mit dem Anbinden an zwei bis drei Baumpfählen. Auf diese Weise bleibt der Baumstamm mit der Spalierkrone gerade stehen. Wurzelbeschädigungen durch die feinen Windbewegungen des Stamms werden verhindert. In den ersten drei Jahren nach der Pflanzung sind regelmäßige Wassergaben in den heißen, trockenen Sommermonaten dringend notwendig.

                Welche Standortansprüche hat eine Spalierplatane?

                Die Platane verträgt lehmigen, sandigen, nährstoffreichen Boden. Je tiefgründiger er ist, umso besser können sich die Wurzeln in der Tiefe entwickeln. Ein lichtdurchfluteter Standort ist optimal für das Wachstum, wobei auch etwas Halbschatten vertragen wird.

                Wie pflegt man eine Spalierplatane?

                Alle Äste, welche die Wuchsform der Spalierplatane behindern sowie die abgestorbenen Zweige sollten regelmäßig im Herbst nach dem Blattfall entfernt werden. Weil die Platane sehr schnittverträglich ist, lässt sich die Spalierform noch weiter entwickeln. Schneiden Sie an trockenen Herbsttagen nach dem Blattabwurf die Spalierplatane in Intervallen von 1 bis 2 Jahren bis auf die waagerecht ausgerichteten Hauptäste zurück. Hierdurch wird eine noch dichtere gleichmäßige Spalierkrone ausgebildet, die den Platzmöglichkeiten des Gartens entspricht. Eventuell können Sie die Etagenäste verlängern, indem Sie jeweils einen Trieb an der Spitze des Hauptastes waagerecht anbinden.
                Der Bedarf an Nährstoffen wird in der Regel über die Gartenerde gedeckt. Zusätzliche Kompostgaben und das Mulchen verbessern die Bodenstruktur und liefern Nährstoffe. Ältere Bäume können über das tiefe Wurzelsystem ausreichend Wasser aufnehmen. Der Blattfall nach starker Trockenheit ist normal und wird mit einem Neuaustrieb kompensiert.
                Gegenüber Krankheiten und Schädlingsbefall sind Platanen sehr widerstandsfähig. Generell gilt, dass sich gesunde Bäume nach Trockenheit und Krankheiten schnell erholen können. Kontrollieren Sie Ihre Platane auf Gallmilbenbefall, der durch Blattkräuselungen erkennbar ist und entfernen Sie die befallenen Blätter.

                Eigenschaften

                • Wuchsform & eigenschaften
                • Wuchshöhe
                • Wuchsbreite
                • Blütenfarbe
                • Blütezeit
                • Blattfarbe
                • Herbstfarbe
                • Fruchttragend
                • Zier- oder Nutzwert
                • Bodentyp
                • Winterhart
                • Verwendung
                • Schnittperiode

                Transportkosten

                Keine Transportkosten ab einem Bestellwert über 1499€, Paketversand 9,95€, LKW-versand 139,95

                Häufig gestellte Fragen

                  Verwandte Produkte

                  Premium-Qualität-XXL-Baum Amber Spalierbaum | Liquidambar styraciflua Spalierbaum

                  Auf Lager

                  245,95 €

                  245,95 €

                  Krim-Linde Spalierbaum | Tilia europaea 'Euchlora' Spalierbaum

                  Auf Lager

                  233,95 €

                  233,95 €

                  Premium-Qualität-XXL-Baum Hainbuche Spalierbaum | Carpinus Betulus Spalierbaum

                  Auf Lager

                  279,95 €

                  279,95 €